Frühlings- Jausen

Willkommen in der schönsten Zeit des Jahres!

So langsam hält die Frühlingssonne Einzug in Wien und gewinnt schon ordentlich an Kraft. Um gemeinsam mit euch die steigenden Temperaturen und die bevorstehende Frühjahrsblüte gebührend zu begrüßen, gibt es am Donnerstag, den 20.03.
Von 11-15Uhr die AK-Frühjahrsjausen vor dem Mensagebäude und dazu den einen oder anderen Spritzer bzw. das eine oder andere Bier.

Wir freuen euch auf euer zahlreiches Erscheinen!

Frühlings-Jausen

Neu! Anzeigen

Du möchtest deine Bücher und Skripten auch außerhalb der Börse verkaufen?
Bist auf der Suche nach neuen Mitbewohnern?
Oder brauchst du vielleicht wen, der auf deinen Hund aufpasst?

Auf unserer Homepage haben wir eine neue Kategorie für euch erstellt, auf der ihr eure persönliche Anzeige aufgeben könnt.
Kinderleicht und schnell gemacht.

Zu den Anzeigen geht es hier lang.

 

 

Du hast Erfahrungen im Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten?

Du hast ein solides Wissen im Umgang mit Statistiken, etwa sie erstellen oder auszuwerten?
Du arbeitest gerne mit anderen Menschen zusammen?
Dann bist du bei uns genau richtig!
Für eines unserer bevorstehenden Events suchen wir noch Leute, die Know-how über das Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten, wie etwa Bachelor-, Master- oder Diplomarbeiten, verfügen.
Wenn du denkst, dass das genau dein Ding ist und du Lust hast dein Wissen an andere Studierende weiterzugeben und ihnen unter die Arme zu greifen, dann melde dich für weitere Infos bei uns unter info@aktionskomitee.at

Der Start ins neue Jahr

Auch ins Jahr 2014 sind wir aktiv gestartet.
Von einem erste Hilfekurs für Menschen über einen Willkommensstammtisch, eine neue Ringbindemaschine, die in der Bibliothek zur allgemeinen Nutzung steht und last but not least mit unserer traditionelle Schneebar für unsere Erstsemestrigen – zum Feiern der ersten absolvierten Prüfungen an der VetMed!

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr 2014!

A day out in the 60 & 70’s

Diesen Donnerstag, den 12.12.2013 , laden wir euch ein auf eine Reise zurück in die längst vergangene Hippie-Zeit der 60er und 70er Jahre.
Der Morgen steht ganz im Motto “Make Waffeln – not war””  – mit Waffeln und Glühmost werden wir der Kälte trotzen.
Ein Teil des Erlöses wird an den Verein “Animals’ Angels” gespendet.
Weitere Infos zum Verein und weshalb wir glauben, dass eine Spende eine gute Sache wäre, findet ihr hier.

Am Abend folgen wir dem Motto “Make Peace – not war!” und laden euch ganz herzlich in die Flower-Power-ÖH-Bar ein!
Es wird bunt, mit viel guter Musik die Oldie-Herzen höher schlagen lässt.
Dazu gibts leckeren Caramel-Vodka und fruchtigen Solero-Drink zum erschwinglichen Studenten-Preis.

Strickkurs

Pünktlich zum Wintereinbruch ist Strickkurs nun vorbei!
SAMSUNG
Unmengen an Wolle wurde voller Elan verstrickt, verhäkelt und verfilzt- dabei entstanden originelle Schals, Mützen, Socken, Stirnbänder, Hausschlapfen u.v.m…
Jetzt muss keiner mehr erfrieren und die selbstgefertigten Weihnachtsgeschenke warten auf ihr Empfänger 
Es hat uns so Spass gemacht, dass wir uns weiterhin unverbindlich zum gemütlich-wollig-warmen handarbeiten treffen werden.
Wer Lust hat in der neu gegründeten “Akademischen Handarbeitsgruppe” mitzumachen kommt einfach morgen um 19.15 Uhr in das Festsaal Gebäude. Von dort aus geht es dann weiter zum Histologie Gebäude.  
Es sind alle Willkommen- auch Neueinsteiger und alle die Wolle und Stoff in irgendeiner Art verarbeiten!

Ganzheitliche Tiermedizin – Teil 2

Wir freuen uns euch zum zweiten Teil der Veranstaltungsreihe “Ganzheitliche Tiermedizin” einladen zu dürfen.

alternative tiermedizin teil 2

Am Mittwoch den 27. November 2013 gehts ab 18.00 Uhr im Hörsaal B weiter.
Für mehr Informationen klickt hier.

AK – Stammtisch

WeberknechtMorgen den 20. November treffen wir uns ab 19.00 Uhr in der Kult- Kneipe “Weberknecht” am Lerchenfelder Gürtel 47-49.

Wer Lust auf eine gesellige Runde auf der anderen Seite der Donau hat, kommt einfach mit.
Mit den Öffis: nimm die U 6 und steige Josefstädter Strasse aus.
Wir freuen uns!

P.S.: Und wer danach noch nicht genug hat, kann von dort aus starten und das Wiener Nachtleben unsicher machen;-)